8-bit und experimentelle Elektronik

21.02.06, 03:17:49

bod - strolling cat

Was macht man, wenn man mitten in der Nacht (so gegen 2 war's, glaub ich) an einen sehr lieben Menschen denkt, gerade eh ein neues Musikprogramm testet und irgendwie nicht schlafen kann? Keine Ahnung, aber probiert mal folgendes:

1. Gedanken auf das Hausdach gegenüber in Form einer Katze beamen.
2. Midikeyboard einstecken.
3. Loslegen. (Die Katze nicht vergessen!)
4. Das Ganze in's Programm schmeißen (Tracker, nicht so neumodischer Kram bitte. :X)

Das ganze hat bei mir einen ziemlich sonderbaren Track zur Folge. Nicht lang, aber trotzdem nett. Ein wenig Mittelalterflair, ein bißchen Lovetheme und natürlich knackige 8-Bit.

Dann mal noch eine schöne Nacht euch Dachkatzen da draussen. :)

Datei herunterladen:
0,9 MB | MP3 | bod - strolling cat
[RSS] Kommentare (2)
  1. David sagt am Feb 21, 2006 @ 10:14:

    Wieder mal ein sehr netter Stück. Leider wirklich etwas kurz, denn es passt auch sehr gut in meine momantane Stimmung.

    Und das mit der Katze werde ich auch mal ausprobieren...
     
  2. Dachkatze sagt am Feb 22, 2006 @ 00:37:

    Einer von den Katzen gefällts auf jeden fall sehr gut- und geehrt fühlt sie sich auch!

    miau
     

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.